EVA - Risiko Großveranstaltungen

Planung, Bewertung, EVAkuierung und Rettungskonzepte

Großveranstaltungen sind bei der Bevölkerung sehr beliebt. Sie ziehen immer mehr Besucher an, die Ereignisse, wie Konzerte oder Fußballspiele, erleben und teilen wollen. Die Konsequenz ist, dass bei solchen Veranstaltungen viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen. Ohne Informationen über die zu erwartende Besucherzahl und das mögliche Besucherverhalten ist eine Kalkulation der Einsätze von Rettungskräften und somit die erfolgreiche Planung solcher Veranstaltungen kaum möglich.

Koordinator des Projektes ist die vfdb e.V. Ref. 13. Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Dr. Dirk Oberhagemann gerne zur Verfügung. info@vfdb.de

EVA ist ein gemeinsames Projekt von acht Partnern, das am 1. März 2009 bewilligt wurde und drei Jahre läuft. Die Förderung dieses Verbundforschungsprojektes erfolgt durch das BMBF im Rahmen des Programms "Forschung für die zivile Sicherheit" als Teil der High-Tech-Strategie der Bundesregierung. Der Projektträger für EVA ist das VDI-Technologiezentrum. Konsortialführer des Forschungsvorhabens ist die vfdb.