3. Praxisdialog@vfdb - #Zukunft

Im Praxisdialog@vfdb können Sie sich nicht nur zu aktuellen Themen informieren, Sie können zudem aktiv teilnehmen und Ihre Vorstellungen einbringen. Diskutieren Sie mit, treten Sie in den Austausch und teilen Sie uns Ihre Ideen und aktuellen Herausforderungen mit.

Der 3. Praxisdialog@vfdb wird am Donnerstag, 20. Januar 2022, von 15:00 bis 16:30 Uhr via Zoom mit anschließendem „Fachaustausch + Feierabendplausch“ via wonder.me stattfinden.
Thema: Zukunfstechnologie für den Brand- und Katastrophenschutz

Im Mittelpunkt stehen am 20. Januar die Themen des Referats 6 Fahrzeuge und technische Hilfeleistung sowie die Ergebnisse der von der vfdb in Auftrag gegebenen Studie zu Zukunftstechnologien. Wie hat sich die Technik bei der Feuerwehr entwickelt? Was bringt die Zukunft? Treten Sie in Kontakt mit den Referenten, finden Sie Anknüpfungspunkte für Ihre tägliche Arbeit und kommen Sie ins Gespräch mit anderen Teilnehmern des Praxisdialog@vfdb.

Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Interessierten offen. Es ist lediglich eine Registrierung erforderlich:  us06web.zoom.us/meeting/register/tZYucO-grjIiH9OAAJkDBuz6MxE6WU4sLsNh

Der Praxisdialog@vfdb wird von 15:00 bis 16:30 Uhr via Zoom stattfinden. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, das Networking via wonder.me fortzuführen: Vertiefen Sie die fachliche Diskussion in den Themenbereichen oder treffen Sie sich an den digitalen Stammtischen in lockerer Atmosphäre zum Feierabend wie in einem „echten“ Raum

 

Agenda:

  • "Aus Zukunft wird Gegenwart - Entstehungshistorie des e-LHF" (Karsten Göwecke, Vorsitzender des Referates 6 - Fahrzeuge und technische Hilfeleistung)
  • "Technische Realisation des e-LHF und Einsatzerfahrungen"(Jens Klink, Berliner Feuerwehr, Zentraler Service Technik und Logistik)
  • "Ergebnisse der Studie >Zukunftstechnologien im Brand- und Katastrophenschutz<" (Prof. Dr. Hendrik Rust, Hochschule Karlsruhe University of Applied Science, Lehrstuhl für Produktentwicklung technischer Güter)