21.06.2021

Toller Vorgeschmack auf die INTERSCHUTZ

Thomasz Erzelak vom Team Warschau ist der Sieger der FireFit European Championships, die im Rahmen der INTERSCHUTZ Community Days in Hannover ausgetragen worden. Der Präsident der Vereinigung zu Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) Dirk Aschenbrenner, überreichte dem Europameister den Siegerpokal. Aschenbrenner hatte am Vortag die Veranstaltung gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Messe AG, Dr. Jochen Köckler, und dem Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Karl-Heinz Banse, eröffnet.

„Die Community Days haben als ‚Mini-Interschutz‘ ein Jahr vor der Weltleitmesse gezeigt, wie groß das Interesse daran ist, dass es endlich wieder losgeht“, sagte Aschenbrenner zum Verlauf des Ereignisses, das zugleich live im Internet übertragen wurde. Neben den Wettkämpfen gab es im Freigelände einen Ausstellungsbereich mit Trends, Produkten und Lösungen aus den Bereichen Einsatzfahrzeuge und Persönlicher Schutzausrüstung (PSA). Die vfdb war mit einem Informationsstand vertreten. Zugleich gehörte das Deutsche Rettungsrobotik-Zentrum, dessen Vorstandsvorsitzender Dirk Aschenbrenner ist, mit seinem Robotik-Leitwagen RobLW zu den besonderen Anziehungspunkten. Begehrtes Fotomotiv war erneut auch INTERSCHUTZ-Maskottchen Timmy.

Ebenso wie DFV-Präsident Banse lobte Dirk Aschenbrenner die Begeisterung der aktiven Teilnehmer ebenso wie der Besucher. „Die Wettkämpfe haben gezeigt, zu welchen Höchstleistungen Feuerwehrleute auch unter Extrembedingungen fähig sind“, sagte Aschenbrenner.

Begeistert von der Veranstaltung zeigte sich auch Interschutz-Projektleiter Martin Folkerts von der Deutschen Messe AG: „Unser Ziel war es, die Branche wieder zusammenzubringen und deutlich zu machen: Jetzt geht’s wieder los.“ Nicht nur vor Ort auf dem Messegelände habe es gute Resonanz gegeben. Groß sei außerdem die Zahl der Besucher der Live-Übertragung im Internet gewesen. Auch aus dem Ausland habe es Klicks gegeben. Ferner sei eine gute Stimmung auch bei den kommerziellen Ausstellern registriert worden, die eine hohe Nachfrage nach ihren Produkten erlebt hätten.

Zu den beliebten Fotomotiven gehörte bei den Besuchern immer wieder ein Schnappschuss mit dem lebenden INTERSCHUTZ-Maskottchen, dem Border-Collie „Timmy“. Er hatte zum Auftakt der Veranstaltung den wettkämpfenden FireFit-Mannschaften den Staffelstab überreicht. Und noch jemand sorgte für Aufmerksamkeit und viele Erinnerungsbilder: Vier Angehörige des Landesinnungsverbandes für das Schornsteinfegerhandwerk Niedersachsen präsentierten sich nicht nur symbolisch als Glücksbringer und Glücksbringerinnen – sie überreichten auch einen der Siegerpokale des Wettstreits. Schließlich haben sie als Akteure des vorbeugenden Brandschutzes denselben Schutzpatron wie die Feuerwehren – den heiligen Sankt Florian.

Äußerst zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes und ganz in seinem Element war auch vfdb-Interschutz-Koordinator (Mister Interschutz) Matthias Ludwig: „Die Aufbruchstimmung nach dem Bundeslockdown war beim Wiedersehen der ‚Blaulicht-Netzwerker‘ deutlich zu spüren. Überall wurde die Gelegenheit genutzt, die Kontakte weiter auszubauen – seien es die Schornsteinfeger, die Feuerwehr Dortmund, das Deutsche Rettungsrobotik-Zentrum, Feuerkrebs und viele andere.“