Referat 12

Referat 12 (BEA) - Brandschutzaufklärung und -erziehung, Öffentlichkeitsarbeit (Zur Homepage des Referates)

Vorsitzender:
Frieder Kircher, Leitender Branddirektor
c/o Berliner Feuerwehr
Märkische Allee 181, 12681 Berlin
Fon D.St.: 030/38760200
Fax D.St.: 030 387 998010
E-Mail: frieder.kircher@berliner-feuerwehr.de

Stellv. Vorsitzende:
Meike Maren Beinert
c/o Landesfeuerwehrverband Niedersachsen
Bertastr. 5, 30159 Hannover
Fon D.St.: 0511/888 112
Fax D.St.: 0511/886 112
E-Mail: k-stelle@lfv-nds.de

Stellv. Vorsitzender:
Ralf Höhmann
Fachreferent Brandschutz
TÜV - Technische Überwachung Hessen GmbH
Am Römerhof 15, 60486 Frankfurt am Main
Fon D.St.: 069/7916 112
Fax D.St.: 069/7916 498
E-Mail: ralf.hoehmann@tuevhessen.de

 



Beschreibung des Aufgabengebietes des Referates 12 der vfdb

Jährlich ereignen sich in Deutschland zirka 230.000 Wohnungsbrände. Dabei sterben zirka 600 Menschen und 6.000 bis 10.000 Brandopfer erleiden zum Teil schwerste Brandverletzungen, die mit dauerhaften Beeinträchtigungen der körperlichen Gesundheit einhergehen.
Häufige Auslöser von Wohnungsbränden sind einerseits technische Schwachstellen wie schadhafte elektrische Leitungen, defekte Sicherungen und fehlerhafte Elektrogeräte. Andererseits entsteht ein erhöhtes Brandrisiko vor allem durch den leichtsinnigen Umgang mit Feuergefahren: Die brennende Zigarette im Bett, die unbeaufsichtigte Kerze, mit Feuer spielende Kinder und sorgloses Verhalten in der Küche. Besonders in der dunklen Jahreszeit häufen sich Brandunfälle, die von Unkenntnis und Nachlässigkeit gegenüber Feuergefahren zeugen.
Der gemeinsame Ausschuss Brandschutzaufklärung und Brandschutzerziehung der vfdb und DFV will über Brandgefahren aufklären und informiert über vorbeugende Schutzmaßnahmen, um Leben zu retten und Sachwerte zu sichern. Denn "Brandschutz ist Lebensschutz".


www.brandschutzaufklaerung.de